So · 23. Juni 2024

Konzert „Frisch gestrichen“

Musikschule Siegen

Das Konzertformat „Frisch gestrichen“ wurde aus der Idee entwickelt, allen Teilnehmenden aus den Schulkooperationen und den verschiedenen Orchestern sowie Schülerinnen und Schülern, die ein Streichinstrument erlernen, die Möglichkeit zu einem „Orchestererlebnis“ in einem großen Klangapparat zu geben.

Alle musizieren zusammen und erklingen dank der eigens auf das jeweilige Können abgestimmten Arrangements als ein die Bühne sprengendes Riesenorchester „XXL“: das Jugendsinfonieorchester und fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler, Eltern, alle anderen Orchester, Streicherklassen, Gruppen des Projektes „Heimat Musik“ aus der BlueBox und Streicher/innen von ganz klein bis ganz groß.

Hinzu kommen noch alle kleinen und großen Sängerinnen und Sänger aus den Chören der Musikschule und der kooperierenden Grundschulen im Programm „Jekits“.

Und jetzt gratuliert die Musikschule mit diesem Projektorchester und festlichem Programm zum 800. Geburtstag.

Mehr als 300 Mitwirkende stehen auf der Bühne im großen Saal der Siegerlandhalle, wenn es wieder heißt „Frisch gestrichen XXL“. Unter der Leitung von Christian Löbbecke spielen die Streicher der Musikschule unterstützt von Chören und Solisten wieder bekannte Melodien aus Klassik, Film und Pop, die zum Mitsingen einladen. Beethovens „Ode an die Freude“ und Elgars „Pump and Circumstance“ ist ebenso vertreten wie „Over the Rainbow“ und ein Medley von „Queen“. Musik für jedermann/-frau und für jeden Geschmack ist dabei.

Ort: Siegerlandhalle, Koblenzer Str. 151, 57072 Siegen